KulturundKunst Parndorf
2013
http://www.kulturundkunst.eu/2013.html

© 2014 KulturundKunst Parndorf
 
Startseite  -  Kontakt  -  Impressum
 

2013


> Menschliche Sæiten am 08.12.2013

Zeitlose Worte mit klassischem Klang

Es ändern Perspektiven sich und Zeiten, der Mensch entwickelt sich ja weiter! Doch zeigt uns Musik und Poesie ganz egal, ob ernst, ob heiter: Betrachten wir die menschlichen Seiten, zeigt sich - die ändern sich nie!

Am Sonntag, den 08.12.2013 erlebten wir mit unseren Gästen einen besinnlich-heiteren Nachmittag, an dem der Parndorfer Interpret Gerhard Handlmit Hilfe der Worte von Josef Weinheber und Eugen Roth die menschlichen Seiten voll Weisheit und Humor beleuchtete. „Wirtshausgespräche“ und „Phantastereien“ führten letztendlich direkt zur „Rechtzeitigen Einsicht“ – und zwischen den besinnlichen Gedankengängen lauschte das Publikum begeistert den künstlerischen Klängen des Parndofer „Saiten-Virtuosen“ Wolfgang Prochaska. Gemeinsam mit dem langjährigen Mitglied der Wiener Symphoniker und der Vienna Classisal Players erfreuten außerdem die mehrfach ausgezeichnete Pianistin Agnes Wolf und Manuel Gangl, der 2. Klarinettistender Wiener Symphonikern, mit klangvollen Werken von W.A. Mozart und Max Bruch.

Mit den Köstlichkeiten unseres Buffets und einer köstlichen Auswahl auserlesener (Buch)Seiten so wie der stimmungsvollen Palette klassischer Musikstücke genossen unsere Gästeeinen ebenso wohlklingenden wie vergnüglichen Zweiten Adventsonntag mit den verschiedenen „MENSCHLICHEN SÆITEN“.

 

> FLOundWISCH Programm „HOFFNUNGSLOS“ am 19.10.2013

Am Samstag, den 19.10.2013, genoss ein höchst amüsiertes Publikum mit den wohl stilvollsten Newcomern der österreichischen Kabarettszene einen kurzweiligen Abend, an dem die Lage zwar „Hoffnungslos“, aber ganz sicher nicht ernst war.
Florian Roehlich und David Krammer alias Flo& Wisch unterzogen sich mit Hilfe ihrer hoch motivierten Gäste einer Gesprächs- oder viel mehr Gesangstherapie, in der sie mit Witz und Scharfsinn von ihrem Alltag, ihren (Alb-)Träumen und ihrer Einschätzung der politischen Lage erzählten. Sarkastisch und klug wissen die beiden Kabarettisten alltägliche Beobachtungen ebenso wie aktuelle, politische News in Worte und Lieder voller Esprit und schwarzem Humor zu verpacken.
Mit beeindruckender Bühnenpräsenz präsentieren die beiden eine musikalische Darbietung nach dem Motto: „Frank Sinatra meets Pirron und Knapp“, außerdem trafen im Laufe des pointenreichen Abends begeisterte Cluburlauber auf frustrierte Fahrgäste der Wiener Linien, ein kreativer Alf Poier auf eine depressive „Mizzi“ Fekter– und begeisterte Gäste auf zwei höchst sympathische, junge Künstler, denen wir weiterhin von Herzen viel Erfolg wünschen.

Flo& Wisch beweisen mit ihrem Programm „Hoffnungslos“, dass sie ihre „große Chance“ zu nützen wissen – und zum Trost sei ihnen gesagt: „Hunde sind die besseren Menschen“!
Von einem Vierbeiner auf den zweiten Platz verwiesen zu werden, ist also keine Schande – unter den zweibeinigen Kabarett-Newcomern sind die beiden ganz klar die Nummer 1.

> Fotos c - R. Vancura
> Fotos c - St. Rainer

 

> Plaudereien mit Erni Mangold am 11.10.2013

Am Freitag, den 11.10.2013, genossen zahlreiche Gäste in gemütlichem Rahmen eine ungezwungene, amüsante Plauderei mit der Schauspielerin Erni Mangold, früher wie heute Kultfigur des Theaters und des Films.
Die Künstlerin schilderte mit ungeschönter Ehrlichkeit und trockenem HumorErnstes und Heiteres sowie Alltägliches und Verblüffendes aus Privat- und Berufsleben, auf der Bühne unterstützt durch die sympathische Moderation von Mag. Dr. Doris Priesching, Redakteurin der Tageszeitung "Der Standard".Nach mehr als 60 erheiternden, geistreichen Minuten auf der Bühne signierten die beiden Damen zahlreiche Exemplare von Mangolds Biographie und genossen anschließendSpeis‘ und Trank im gemütlichen Beisammensein mit den Gästen der Veranstaltung. „Lassen Sie mich in Ruhe“ nannteErni Mangold ihre Erinnerungen – Ruhe von ihrem Publikum will sie aber zweifellos noch lange nicht.
(Ein Exemplar der Erinnerungen von Erni Mangold, aufgezeichnet von Doris Priesching, zum Nachschmökern ist in der Bibliothek Parndorf erhältlich.)

> Fotos  c - S. Steiner

 

> SCIENCE BUSTERS am 21.09.2013

„Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln“ - Was wir – nicht nur - über Physik gelernt haben:

Vor ausverkauftem Haus entführten die „Science Busters“ die Besucher auf eine visuell und akustisch eindrucksvolle Reise ins Tierreich. Die wissenschaftliche Odyssee mit der „schärfsten Science-Boygroup der Milchstraße" erwies sich als ebenso lehrreich wie spektakulär – die Physik präsentierte sich als faszinierende Exkursion durch überraschende und verblüffende Naturerscheinungen. Begleitet von einem „Streichelzoo“ aus silbernen Käfern und bunten Schnecken, zwischen „Speedy Gonzales“, einem Frosch im Weltraum und streichelweichen Büchern, erteilten die beiden Physiker Univ. - Prof. Heinz Oberhummer und Univ.-Lekt. Werner Gruber sowie der preisgekrönte Satiriker Martin Puntigam eine schwarzhumorige, bisweilen sogar explosive Lektion über die grundlegenden Phänomene in der Natur. So verließen die Gäste nach mehr als zwei lehrreichen Stunden die Volksschule mit völlig neuen Erkenntnissen – und mit der Erfahrung, wie Wissenstransfer erfolgreich gestaltet werden kann: witzig, chaotisch, schwarz und manchmal böse – aber natürlich immer streng naturwissenschaftlich.

> Fotos  c - St. Rainer

 

 

 

 

> Senegalesisches Familienfest am 08.09.2013

„Mein Herz freut sich, dass du so gern hilfst.“

Voller Freude denken wir daher an diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Verein „grenzenlose Leprahilfe“ zurück. Vor allem, weil  die zahlreichen Gäste, ob groß oder klein,  ganz offensichtlich die musikalische und kulinarische Reise in die afrikanische Kultur genossen haben - aber auch, weil sich die Besucher als ebenso begeisterungs- wie spendenfreudig erwiesen haben. Im Zuge unseres Familienfestes konnten nicht nur hilfsbereite Paten für drei senegalesische Mädchen gefunden, sondern auch mehr als 1.700 Euro eingenommen werden – welche zur Gänze der „grenzenlosen Leprahilfe“ zu Gute kommen. Wir danken daher allen großzügigen Spendern – und den fleißigen, freiwilligen Helfern – im Namen der Familien in Darou Salam von ganzem Herzen!

> Fotos   c - J. Rosmann

 

 

 

 

 

> Romantic Summer Night am 14.08.2013


Ein genießerischer Rückblick auf die erste große Veranstaltung des Vereins Kultur und Kunst Parndorf führt in eine sehr stimmungsvolle „Romantic Summer Night“ auf dem Parndorfer Kirchplatz. Mit traumhaften Melodien begeisterten Joachim Moser, Eva Klikovics und Anita Horn über 200 Gäste, die auch das kulinarische Angebot in der Pause in romantischem Ambiente gerne und ausgiebig genossen haben.

An diesen erfolgreichen Abend werden wir uns gerne erinnern, doch folgen wir den Worten der großen Künstlerin Maria Callas „Das Publikum klatscht nicht für das, was einmal war.“Wir denken also an die Zukunft und freuen uns daher, unseren Gästen weiter ausgezeichnete Unterhaltung bieten zu können - bei unseren nächsten Veranstaltungen, zu denen wir Sie herzlich einladen.

> Fotos   c - R. Vancura